Kandel ist überall

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Freiburg, Ahaus, Wiesbaden, Hamburg, Viersen, Flensburg, Überlingen, Berlin … Kandel ist überall.

Frauen und Mädchen werden in den letzten Jahren durch die unkontrollierte Zuwanderung aus frauenverachtenden Kulturen immer häufiger Opfer von schweren Straftaten wie Vergewaltigung und Mord. Aber zunehmend werden auch Jungen und Männer von Migrantengruppen angegriffen – wie etwa in Bonn oder Wittenberg. 

Diese Entwicklung muss gestoppt werden! Die Politik muss endlich handeln!

Gelesen 184 mal

1 Kommentar

  • Kommentar-Link Klaus Franke Dienstag, 08 Oktober 2019 16:02 gepostet von Klaus Franke

    Wie gestern bei uns in Limburg/Lahn passiert. Ein Syrer kapert einen LKW und rast an einer roten Ampel in die davor stehenden Autos. Die Relativierung-Versuche folgten auf dem Fuße. Stand heute, 08.10.20, ist man bisher noch nicht auf die Idee gekommen, dies als einen Terror-Anschlag zu klassifizieren.

    Der Täter ist 2015 im Zuge des Flüchtlingsstromes nach Deutschland gekommen und schon mehrmals polizeilich aufgefallen!

Schreibe einen Kommentar

HTML Zeichen sind erlaubt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ja, ich stimme der Nutzung von Cookies zu! Nein, ich lehne die Nutzung von Cookies ab!