Pressemitteilung vom 29.04.2020: Ausgangssperre, Mundschutzpflicht – Zwangsimpfung?

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)
ttitel

29. April 2020/cb

Stuttgart. Die sozialpolitische Sprecherin der AfD-Fraktion Dr. Christina Baum MdL hat erneut die stetige Bevormundung der Bürger durch den „Hygiene-Staat“ kritisiert. Dem Bürger werde immer mehr vorgeschrieben, was er zu tun und wie er sich in der Öffentlichkeit zu verhalten hat, ohne dass er auch auf die Gefahren hingewiesen wird. „Dabei habe ich Gesundheitsminister Lucha (Grüne) ausdrücklich auf die gesundheitlichen Risiken bei längeren Tragen von Mundschutzmasken hingewiesen. Stattdessen wird jedoch die Vorschriftenliste mit dem dazugehörigen Strafkatalog bei Fehlverhalten immer länger“, so Baum. Was jedoch die rationale Begründung anbelangt – Fehlanzeige. „Wo ist der sachliche Zusammenhang zwischen den strenger werdenden Verhaltensvorschriften und dem neuen Virus?“

Die Grafik des Robert Koch Instituts RKI belegt, dass die Reproduktionsrate, also der Faktor, mit dem sich das Covid-19-Virus von einer Person weiter zu anderen überträgt, bereits vor dem 23. März 2020 auf unter 1 gesunken war. „Anstatt sich auf Fakten zu stützen, wird beim Argumentieren auf moralische Komponenten gesetzt. Gebetsmühlenartig wiederholt man ‚Menschen sterben‘ oder ‚Leben retten‘ und erzeugt so eine Atmosphäre der Angst“, konstatiert Baum. „Die Bürger werden durch die Angst gelähmt und sind nun bereit für die nächste Einschränkung: Der Weg für die Zwangsimpfung ist frei.“

Alle Aufmerksamkeit des Bürgers werde auf das Geschehen rund um Corona gelenkt. „Dabei soll ihm das Wesentliche nicht bewusstwerden: Dass die Gesundheitsdiktatur uns so lange quälen wird, bis wir die Massenimpfung als den einzigen Ausweg sehen und stillschweigend uns aller bisher für selbstverständlich erachteten Rechte berauben lassen. Der Bürger darf nicht zum Objekt gemacht werden. Hände weg von unseren Grundrechten. Keine Macht der ‚Hygiene-Diktatur‘“!

(256 Wörter | 1832 Zeichen. Die Veröffentlichung der Pressemitteilung ist honorarfrei. Um Zusendung eines Belegexemplars bevorzugt als PDF per E-Mail wird gebeten. Für Rückfragen kontaktieren Sie bitte die Pressestelle der AfD-Landtagsfraktion Baden-Württemberg unter der E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.)

fuß1

Gelesen 88 mal
Dr. Christina Baum, MdL

Dr. Christina Baum ist:
Mitglied Ausschuss für Soziales und Integration
Leiterin Arbeitskreis Soziales und Integration
stellv. Mitglied Ausschuss für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz
stellv. Mitglied Ausschuss für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Schreibe einen Kommentar

HTML Zeichen sind erlaubt

Wir benutzen Cookies

Cookies auf www.dr-christina-baum.de

Um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten, werden Cookies zu Funktions-, Statistik- und Komfortzwecken sowie zur Darstellung personalisierter Inhalte verwendet. Durch Klicken auf "Ja, ich stimme der Nutzung von Cookies zu " erklären Sie sich damit einverstanden, dass www.dr-chrtistna-baum.de solche Technologien verwenden darf. Ihre Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.