Wir müssen auf vielen Feldern aktiv sein, um unseren Wählern unsere Sicht der Dinge zu vermitteln. Aus diesem Grunde verfasse ich regelmässig Leserbriefe, die viele Bürger erreichen und sehr gerne gelesen werden. 

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl meiner Leserbriefe zu den verschiedensten Themen. Viel Spass beim Lesen.

Gerne können Sie mich auch wissen lassen, wie Sie über die einzelnen Briefe denken und welche Meinung Sie dazu haben, indem Sie einfach die Kommentarfunktion unter den Leserbriefen nutzen.

Herzlichst, Ihre Dr. Chrstina Baum

 

22.09.2015 - Leserbrief zur Energieversorgung: „ Zentraler Punkt wird ein Moratorium sein“

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Leserbrief zum Leserbrief "Lösungsvorschläge nennen" (FN 17. September)

Liebe Frau Göggelmann, selbstverständlich haben wir als AfD Lösungsvorschläge für eine sichere Energieversorgung in unserem Land. Ende Oktober werden diese auf unserem Programmparteitag vorgestellt und beschlossen. Ein zentraler Punkt dabei ist ein Moratorium, dass den aktuellen Stand der Nutzung sogenannter "erneuerbarer Energien" für zehn Jahre festschreiben soll. Das dient unter anderem dazu, einmal durchzuschnaufen und die ganzen kritischen Gesichtspunkte der Energiewende in dieser Zeit zu hinterfragen und mit Vernunft und Verstand zu analysieren.

Ein weiterer Ausbau gerade der Windkraftanlagen ist in Anbetracht der heutigen medizinischen Erkenntnisse unverantwortlich.

Wir können doch nicht an einer Technologie festhalten, deren schädigende Auswirkungen inzwischen bekannt, aber noch lange nicht in vollem Umfang erforscht wurden. Jeder, der das fordert, macht sich mitschuldig! Schade, dass Sie nicht bei dem Vortrag von Herrn Patzner anwesend waren. Er hat alles sehr plausibel erklärt. Gerade die gesundheitlichen Bedenken wurden auch von Herrn Dr. Stremlau bestätigt. Jedes Medikament, bei dem Risiken bekannt werden, wird sofort und ganz selbstverständlich vom Markt genommen. Die Windmühlen werden gegen einen inzwischen immensen Widerstand sogar weiter aufgestellt.

Der Kreisverband der AfD wird in jedem Fall noch einmal eine Veranstaltung mit dem bekannten "Wetterfrosch" des ZDF und von jedweden Geldtopf unabhängigen Experten Herrn Thüne anbieten. Ich möchte ausdrücklich gerade alle Befürworter der "Energiewende" dazu einladen. Nur wer allseitig informiert ist, kann sich eine eigene Meinung bilden. Legen wir doch endlich die ideologiebedingten Scheuklappen ab und fragen nach, warum es zum Beispiel in der Antarktis seit vielen Jahren einen enormen Zuwachs der Eisdecke gibt. Doch leider wird diese Art Information so gut wie gar nicht in die Öffentlichkeit transportiert. Sie passt nämlich nicht zu dem angeblich menschengemachten Klimawandel. Was sagen Sie übrigens zu dem Atomstromimport von wesentlich unsichereren AKW aus Frankreich und Tschechien bei Wind- und Sonnenausfall?

Wenn wir unseren "Abfallstrom" ins Ausland ableiten, bekommen wir keinen Cent dafür, sondern müssen sogar noch dafür bezahlen! Stromimporte dagegen müssen wir für teures Geld einkaufen. Willkommen im Komödienstadl Deutschland!! Es wird Zeit, dass die großen und kleinen Komödianten ausgetauscht werden. Sie ruinieren unser Land.

© Fränkische Nachrichten, Dienstag, 22.09.2015

Gelesen 73 mal
Dr. Christina Baum, MdL

Dr. Christina Baum ist:
Mitglied Ausschuss für Soziales und Integration
Leiterin Arbeitskreis Soziales und Integration
stellv. Mitglied Ausschuss für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz
stellv. Mitglied Ausschuss für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Schreibe einen Kommentar

HTML Zeichen sind erlaubt

Cookies auf www.dr-christina-baum.de

Laut EU-Richtlinie 2009/136/EG zwingt uns der Gesetzgeber zu dieser Meldung!

Um Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten, werden Cookies zu Funktions-, Statistik- und Komfortzwecken sowie zur Darstellung personalisierter Inhalte verwendet. Durch Klicken auf "Ja, ich stimme der Nutzung von Cookies zu " erklären Sie sich damit einverstanden, dass www.dr-chrtistna-baum.de solche Technologien verwenden darf. Ihre Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Lehnen Sie die Verwendung von Cookies ab, so klicken Sie bitte auf "Nein, ich stimme der Nutzung von Cookies nicht zu". Sie können dann die Webseite mit eingeschränkten Funktionen nutzen und die Cookies sind abgeschaltet.