meine Leserbriefe

08.04.2017 - Leserbrief: "Auch bei kleineren Projekten hinsehen"

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Leserbrief zu "Weiterhin Bürger zweiter Klasse" (FN, 30. März)

Sehr geehrter Herr Hollenbach.

Mängel auf den Bahnstrecken im Main-Tauber Kreis sind mir sowohl durch Bürgergespräche als auch aus eigener Erfahrung bekannt.

Daher habe ich mich bereits im September letzten Jahres an das Verkehrsministerium gewandt, um mir einen Überblick über den Zustand und die geplanten Maßnahmen auf der Strecke Stuttgart - Osterburken - Lauda - Würzburg zu verschaffen (Landtagsdrucksache 16/703). Während Bayern aktiv an neuen Haltepunkten arbeitet, ist laut Landesregierung auf baden-württembergischer Seite diesbezüglich kein Ausbau vorgesehen. Die Option des Ausbaus des S-Bahn-Netzes wurde damals überhaupt nicht thematisiert.

Tatsächlich muss das Verkehrsministerium immer wieder daran erinnert werden, auf welchen Strecken oder Abschnitten besondere Mängel vorzufinden oder wo Verbesserungen möglich sind. Es lohnt sich daher besonders auch bei den "kleineren" Projekten hinzusehen, die die Altparteien nach der Wahl gerne aus dem Blick verlieren.

Wir konnten feststellen, dass sich das Ministerium durchaus bewegt, wenn es merkt, dass gewisse Bauvorhaben parlamentarisch thematisiert werden.

Es freut mich daher besonders, wenn kreisbezogene parlamentarische Initiativen auf Anregung der Bürger zustande kommen. Zeigt es doch, dass ich als Landtagsabgeordnete den Anliegen der Menschen tatsächlich Gehör verschaffen kann. Scheuen Sie sich also nicht, Ihre Abgeordneten direkt anzusprechen. Insbesondere auch gerne mich. Die Möglichkeit eines S-Bahn-Ausbaus werde ich gerne aufgreifen und mich damit an den Verkehrsminister wenden.

Übrigens: Die von meiner Fraktion beantragten Mehrausgaben für die Infrastruktur, welche auch den ländlichen Raum stärken sollten, wurden von den Altparteien abgelehnt.

Noch stehen hier leider Parteitaktiken im Vordergrund und nicht vernünftige und nachhaltige Entscheidungen.

© Fränkische Nachrichten, Samstag, 08.04.2017

Dr. Christina Baum, MdB

Dr. Christina Baum ist:
 
Mitglied des 20. Deutschen Bundestag

Schreibe einen Kommentar

HTML Zeichen sind erlaubt